Die Räuber

Coverdesign & Stop Motion

Berühmte Klassiker werden leider viel zu häufig unterschätzt und nicht gerne gelesen. Das soll sich ändern, denn „Die Räuber“ von Friedrich Schiller erscheint in einer neuen Aufmachung.

Das Bild des Covers ist an die Geschichte selbst und ihre Vielschichtigkeit angelehnt. Die Kreise spiegeln die Handlungsebenen wieder, die nicht nur der Geschichte, sondern auch dem Cover Tiefe verleihen. Das Motiv in dem Kreis zeigt eine Hand, in der zwei Rosen wachsen. Die eine Rose blüht in voller Pracht, während die andere verwelkt. Die Hand stellt den Vater dar. Die blühende Rose ist ein Symbol für den älteren Sohn, der von seinem Vater geliebt wird. Im Schatten dieser Vaterliebe steht der zweitgeborene Sohn, der zum Bösen wird. Durch das Bild habe ich ein Symbol geschaffen, dass die Kernaussage des Buches zusammenfasst, jedoch nichts verrät, bevor man die Geschichte gelesen hat.

Zu dem Cover habe ich noch einen Stop Motion Teaser gemacht, um die neue Auflage zu bewerben. Dabei habe ich mich wieder auf die Handlung der Geschichte bezogen, da ganz am Anfang der Geschichte ein Briefwechsel stattfindet, den ich im Video aufgegriffen habe.

Mockupregal.jpg

Nächstes Projekt